Startseite Nicht-so-wichtig  |  Impressum & Datenschutz
Wissen, das man nicht mehr vergisst

Anzeige

 

Nicht-so-wichtig

Themen:

Allgemein
Astronomie
Chemie
Geographie
Geschichte
Gesellschaft
Kunst
Mathematik
Menschen
Pflanzen
Physik
Technik
Tierwelt

Zufallsfakt
Zufallszehn



Anzeige

 

Nicht so wichtig: Zufallszehn

Astronomie: Die 12 hellsten astronomischen Objekte in der Reihenfolge ihrer Helligkeit: Sonne, Mond, Venus, Jupiter, Mars, Merkur, Sirius, Canopus, Saturn, Arkturus, Alpha Centauri, Wega.


Astronomie: Der stärkste bekannte Treibhauseffekt herrscht auf Venus. Die dortige Atmosphäre besteht fast nur aus Kohlendioxid, dementsprechend ist es dort im Mittel 460°C heiß, bei über 90 Atmosphären Druck. Sonden, die auf der Venus zu landen versuchten, wurden in der Atmosphäre zerquetscht. Die Wolken der Venus bestehen übrigens hauptsächlich aus Schwefelsäure.


Geschichte: Eine sehr kurze Geschichte des Römischen Reichs: gegründet nach Legende 753 vor unserer Zeit, um 500 Ende der Königszeit, dann Republik bis 27 v.u.Z., danach Kaiserzeit. 395 Reichsteilung in Ostrom (Byzanz) und Westrom. 476 Ende von Westrom im Zuge der Völkerwanderung. 1453 Ende von Ostrom durch die Eroberung von Konstantinopel durch die Osmanen.


Geographie: Der Okavango ist der längste Fluss der Erde ohne Mündung. Er versiegt nördlich der Kalahari.


Gesellschaft: Anthropophobie ist die Angst vor Menschen und der Gesellschaft


Physik: Bei Zimmertemperatur bewegt sich ein Luftmolekül mit etwa 500 Metern pro Sekunde und stößt dabei eine Milliarde Mal mit anderen Teilchen zusammen.


Allgemein: Paul Beiersdorf wollte 1882 ein Heftpflaster entwickeln, aber der Kleber reizte die Haut. Dann wurde daraus Tesafilm.


Technik: Das BCC in E-Mails bedeutet Blind Carbon Copy, Blindkopie. Das CC bedeutet Carbon Copy und kommt von dem früher benutzten Durchschlag mit Kohlepapier.


Tierwelt: Eine Art der in Kenia lebenden Elefanten können vorbeifahrende LKWs imitieren.


Pflanzen: Der älteste Baum der Welt ist eine Grannenkiefer mit einem Alter von 4.700 Jahren. Der strauchförmige Lomatia tasmanica, von der es nur einen einzigen Bestand gibt, ist sogar 43.600 Jahre alt.




Alle Angaben ohne Gewähr.

Nach oben

 
 




Anzeige