Startseite Nicht-so-wichtig  |  Impressum & Datenschutz
Wissen, das man nicht mehr vergisst

Anzeige

 

Nicht-so-wichtig

Themen:

Allgemein
Astronomie
Chemie
Geographie
Geschichte
Gesellschaft
Kunst
Mathematik
Menschen
Physik
Pflanzen
Technik
Tierwelt

Zufallsfakt
Zufallszehn



Anzeige

 

Nicht so wichtig: Pflanzen (und ein Pilz)

• Spinat hat einen hohen Eisenanteil, aber nicht den extrem hohen, der ihm oft nachgesagt wird. Dieser beruhte auf einer Verwechslung zwischen frischem und getrocknetem Spinat. Auf dieser Verwechslung basiert der Comic Popeye.


• Mit Viagra halten sich Schnittpflanzen länger.


• Ein einzelner Baum kann im Jahr knapp 30 Kilo Luftverschmutzung in reine Luft umwandeln.


• Mandeln gehören zur Familie der Pfirsiche.


• Erdnüsse sind ein Bestandteil von Dynamit.


• Wer an Bathonophobie leidet hat Angst vor Pflanzen.


• Die Tabakpflanze enthält das starke Nervengift Nikotin, um sich vor Fressfeinden, vor allem vor Insekten, zu schützen.


• Paprika sind Chilischoten, die auf Größe und geringen Capsaicingehalt gezüchtet wurden. Capsaicin ist bei Chilis für die Schärfe verantwortlich.


• Die Titanwurz ist die größte Blume der Welt. Diese wird bis zu drei Meter hoch und stinkt ganz furchtbar.


• Die ersten Kartoffeln kamen aus Amerika nach Europa im 16. Jahrhundert leider ohne Bedienungsanleitung. Die Empfänger pflanzten sie ein, liesen sie wachsen und aßen die Beeren, die aus der Pflanze wuchsen. Davon wurden sie krank und daher konnte sich die Kartoffel in Europa zunächst nicht als Nahrungsmittel durchsetzen.


• Lebewesen, die im Wasser mit der Strömung treiben, nennt man Plankton. Es gibt tierisches und pflanzliches Plankton.


• Für einen Liter Olivenöl braucht man ungefähr 5 kg frische Oliven.


• Das größte bislang bekannte Lebewesen der Erde ist ein Hallimasch. Bei einer Ausdehnung von 880 Hektar ist es mit einem Gewicht von 600 Tonnen ziemlich leicht. Was daran liegt, dass der Pilz fast nur aus dünnem Geflecht besteht.


• Die Obergrenze für die Höhe eines Baums auf der Erde ist 130 Meter.


• Der älteste Baum der Welt ist eine Grannenkiefer mit einem Alter von 4.700 Jahren. Der strauchförmige Lomatia tasmanica, von der es nur einen einzigen Bestand gibt, ist sogar 43.600 Jahre alt.


• Erdnüsse sind keine Nüsse, sondern Bohnen.




Alle Angaben ohne Gewähr.

Nach oben

 
 




Anzeige